Halbserienfazit Zweite Mannschaft

Halbserienfazit Zweite Mannschaft

Neuausrichtung bei Arminia Klosterhardt II

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga und dem damit verbundenen großen Umbruch innerhalb der Mannschaft haben sich die Verantwortlichen im Verein bewusst die Frage nach der zukünftigen Ausrichtung der zweiten Mannschaft gestellt. Ein kurzer Blick im Verein genügte um festzustellen, dass man noch stärker auf die fantastische Jugendarbeit im Verein setzen will. 

Dabei soll die "Zwote" ein wichtiges Sprungbrett für den Aufbau von Spielern für die erste Mannschaft darstellen. "Der Kern der Mannschaft soll aus jungen, hungrigen Spielern bestehen, deren Ziel die erste Mannschaft ist", so Teammanager Stefan Czinzoll. "Gerade in den ersten Seniorenjahren ist die Spielpraxis ein wichtiger Faktor. Es genügt nicht mehr eine herausragende Fähigkeit zu haben, sondern man muss ein kompletter Spieler werden. Man spielt nicht mehr nur unter Gleichaltrigen, sondern misst sich mit Spielern aller Jahrgänge. Da zahlt man auch schon einmal Lehrgeld und deswegen ist Spielpraxis so wichtig für die Entwicklung eines sehr guten Jugendspielers hin zu einem sehr guten Seniorenspieler. Genau diese Erfahrungen wollen wir unsere Jungs sammeln lassen, auch wenn das mal bedeutet, dass der ein oder andere Punkt auf der Strecke bleibt", so Trainer Dennis Zimmert.

Junge, talentierte Spieler in der eigenen Jugend auszubilden, oder von außerhalb zu holen, bleibt auch weiterhin das Hauptziel der "Zwoten". „Das ist die Linie, die wir weiter verfolgen werden und mit der wir spielerisch in dieser Saison bisher größtenteils überzeugen konnten, auch wenn die Ergebnisse das nicht immer widerspiegelten", gibt der Trainer zu. Nach dem erfreulichen Hinrundenabschluss mit dem überzeugenden 5:0 Heimsieg gegen die Zweitvertretung von Blau-Weiß Oberhausen beendet die Mannschaft die Hinrunde auf einem erfreulichen 7. Tabellenplatz. 
Mit etwas mehr Konstanz wäre sicherlich noch eine etwas bessere Platzierung möglich gewesen, aber die jungen Spieler nehmen in jedem Spiel, in jedem Training viel mit. Natürlich sind die anderen schon mal abgezockter als wir, aber die Entwicklung der jungen Burschen ist wirklich erstaunlich. Wenn man sieht, wie toll sich Jungs wie Nico Delbach oder Daniel Mosgoll entwickeln, da geht jedem Trainer das Herz auf“, so Co-Trainer Martin Schulte.
Mittlerweile kann sich der ein oder andere schon über Einsätze bei der ersten Mannschaft freuen und das ist der Weg, den man bei der Arminia weiter gehen will. 

Natürlich wollen wir früher oder später wieder an die Tür zur Bezirksliga klopfen, aber für den Moment ist es das vorrangige Ziel junge Spieler zu entwickeln und zu fördern. Nach einem kleinen Umbruch gilt es das Team neu zu strukturieren und talentierte Spieler für den Verein, expliziet für unseren Seniorenbereich, zu begeistern“, so Koordinator Sport & Marketing Michael Lorenz. „Wir möchten zukünftig jedem jungen, ambitionierten Spieler aus unserem Verein und aus dem gesamten Fußballkreis Bottrop/Oberhausen eine qualifizierte Plattform bieten. Wir begleiten dich bei den ersten Schritten im Seniorenbereich mit Perspektive 1.Mannschaft (Landesliga) und freuen uns darauf, dir den Übergangsbereich Jugend/Senioren dadurch zu erleichtern und dich für höhere Aufgaben auszubilden.“ Interessierte hungrige Spieler unter 23 Jahren sind herzlich eingeladen sich persönlich ein Bild von der neuen Ausrichtung der Mannschaft zu machen und können sich gern unter sport(at)arminia-klosterhardt.de melden!


Dieser Artikel wird präsentiert von:
Gebr. Sonderfeld - Sanitär & Heizung

Das Unternehmen der Gebrüder Sonderfeld wurde im Jahr 1986 in Oberhausen Sterkrade gegründet. Geschäftsführer sind Gas- u. Wasserinstallateurmeister Franz Sonderfeld und Dipl.-Ing. der Versorgungstechnik Joachim Sonderfeld. Durch unsere dynamische und kundenorientierte Abwicklung aller Aufträge, sind wir als kompetenter und flexibler Partner von Industrie und Privatkunden im Heizungs- und Sanitärgewerbe bekannt. Unsere auf langfristige und partnerschaftliche Zusammenarbeit angelegte Sortimentspolitik sind die Grundlage für unser weiteres Wachstum. Um Ihnen dieses bieten zu können legen wir sehr großen Wert auf Mitarbeiterzufriedenheit, denn nur mit motivierten Mitarbeitern ist es möglich eine hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen. Unsere 20 Mitarbeiter, die kontinuierlich geschult und durch die fachliche Kompetenz unserer Meister unterstützt werden, und durch Termintreue und stetem Mut zur Innovation konnte der Handwerksfachbetrieb Gebr. Sonderfeld GmbH, nicht nur Kunden aus Oberhausen, sondern auch aus angrenzenden Regionen gewinnen. Gebr. Sonderfeld GmbH Sanitär & Heizung Im Erlengrund 15 46149 Oberhausen Telefon: +49 208 620431-0 Telefax: +49 208 620431-31 E-Mail: info@sonderfeld.de

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der DJK Arminia Klosterhardt 1923 e.V. Alles Wissenswerte rund um unseren Verein finden Sie im Bereich "Arminia! aktuell"

Gut zu wissen